40 Jahre CBT-Wohnhaus Waldbröl mit Gästen gefeiert


Vordere Reihe (v.li.) Peter Koester, Reinhard Beckers, Jürgen Bökel. Hintere Reihe (v.li.) Michael Grüder, Matthias Schippel, Irmgard Kahlau-Müller und Klaus-Peter Jansen.

Mit einer schwungvollen Begrüßung eröffnete Elke Schuster das Geburtstagsfest des CBT-Wohnhauses St. Michael in Waldbröl.

CBT steht dabei für Caritas-Betriebsführungs- und Trägergesellschaft mbH oder auch Christlich-Begleiten-Tragen.

Die meisten Bewohnerinnen und Bewohner konnten teilnehmen und freuten sich riesig, auch über das Gläschen Sekt. Unter den Bewohnern war auch der älteste Einwohner Waldbröls, Reinhard Beckers mit stolzen 103 Jahren. Für die Bewohnerinnen und Bewohner richtete Jürgen Bökel herzliche Dankesworte an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, bevor Matthias Schippel einige flotte Rhythmen zum Besten gab. Die liebevolle Pflege und Begleitung der Heimbewohner hob Bürgermeister Peter Koester in seiner Ansprache hervor. Von den Kirchen war Matthias Schippel (ev. Kirche) der Einladung gefolgt sowie Pfarrer Klaus-Peter Jansen und Pastoralreferent Michael Grüder (kath. Kirche). Die 2. Vorsitzende vom Verein "Wir helfen vor Ort e.V." überbrachte die Glückwünsche des Vorstandes und versichert Elke Schuster, dass der Verein auch weiterhin Aktionen für Senioren unterstützen kann. Pünktlich zur Mittagszeit gab es ein echtes Geburtstagessen.